Sie befinden sich hier

Inhalt

Tricks und Tipps zur Suchmaschinenoptimierung mit Typo3

Suchmaschinenoptimierung (SEO) gehört Gott sei Dank mittlerweile zum Standard, auch wenn man meinen sollte, dass ein optimaler Quellcode doch selbstverständlich ist. Dieser Artikel zeigt einige Tipps und Tricks, die man bei der Erstellung von Seiten mit Typo3 beherzigen sollte, um qualitativ hochwertigen HTML-Code zu erzeugen und somit für Suchmaschinen zu optimieren.

1. Relevante Inhalte oder "Content, Content und nochmals Content"

Dies ist die wichtigste Regel bei der Suchmaschinenoptimierung. Bieten Sie den Besuchern wirklich relevanten Inhalten und schaffen Sie Mehrwert gegenüber anderen Seiten. Hierbei kann Ihnen Typo3 leider nicht helfen.

2. Seitenspezifischer Titel

Jede Seite muss einen seitenspezifischen Titel haben, der die Inhalte in sehr kurzer Form charakterisiert. Der Titel sollte nicht länger als 50-80 Zeichen sein und das Hauptkeyword maximal zwei Mal enthalten. Einige Typo3 Extensions wie tt_news bieten leider nicht automatisch die Möglichkeit den Titel aus der News zu übergeben. Es gibt aber einige Möglichkeiten zur Anpassung und Erstellung von individuellen Titeln in Typo3.

3. Lesbare URL mit wichtigen Keywords

Lesbare URLs sind immer wieder im Gespräch und werden auch immer wieder in Frage gestellt. Selbst wenn es zu Suchmaschinen nichts hilft, ein Mensch bewertet trotzdem nochmals die Relevanz der angezeigten Treffer in Suchmaschinen. Bietet ihm die lesbare URL relevante Keywords und einen entsprechenden Kontext wird er doch häufiger sich für eine lesbare als eine kryptische URL entscheiden.

4. Metadaten

Metadaten haben zwar in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung verloren, aber wer weiß schon was die Zukunft mit dem Semantic Web alles bringt. Grundsätzlich sei gesagt, dass gute Metadaten mit Keywords und Description noch nie geschadet haben und beim Erstellen von  Inhalten sowieso anfallen. Für Typo3 gibt es einige Extensions mit denen sich Metadaten komfortabel einbauen lassen, als auch Extensions zum Einbau von Metadaten in Extensions wie tt_news.

5. XML-Sitemap

Zur Suchmaschinenoptimierung gehört auch das schnelle Indexieren durch Suchmaschinen. Sowohl Google als auch Yahoo bieten die Möglichkeit eine XML-Sitemap mit allen Seiten einer Website anzumelden. Eine solche XML-Sitemap kann z.B. die Indexierungsgeschwindigkeit durch Suchmaschinen erheblich steigern und kann mit Typo3 automatisch erstellt werden.

6. robots.txt

Mit der robots.txt lassen sich Suchmaschinen in bedingtem Maße steuern. Nicht relevante Seite können ausgeschlossen werden und die XML-Sitemap verlinkt werden.

7. Verlinkung mit TITLE-Tags

Nicht nur Bilder, sondern auch Links sollten mit einem relevanten Title für Suchmaschinen ausgestattet werden. Wer seine Metadaten pflegt oder gute Seitentitel verwendet kann diese einfach wieder verwenden und den Link in einen für Suchmaschinen optimierten Kontext legen.

8. ALT- und TITLE-Tags für Bilder

Typo3 bietet bei den Standardelementen bereits Felder für das einpflegen von ALT-  und TITLE-Tags. Diese müssen redaktionell nur noch befüllt werden. Bei selbst erstellten Templates mit Templa Voilá muss beim Erstellungsprozess auf die Integration dieser Felder achten. Wer Bildmenüs verwendet muss auch in erheblichem Maße darauf achten diese Bildmenüs mit ALT- und TITLE-Tags zu optimieren.

9. HTML ist eine Auszeichnungssprache

HTML ist eine Auszeichnungssprache mit Tags für Paragraphen, Umbrüche, ... und Überschriften. Bei der Erstellung der Templates sollten Sie immer darauf achten, dass Sie auch die richtigen HTML-Tags einsetzen. Aktuell wird der H2-Tag stärker gewichtet als der H1-Tag. Sie sollten aber trotzdem nicht vergessen, dass es immer eine H1-Überschrift geben sollte. Dafür rentiert sich eine stärkere Gliederung der Texte. DIV-Objekte eignen sich nicht für die Auszeichnung von Überschriften. Eine Gestaltung der Objekte kann einfach per CSS erfolgen.

10. Verlinkungen

Die Popularität einzelner Seiten entscheidet immer mehr über das Ranking in Suchmaschinen. Dies betrifft nicht nur die Links von externen Seiten, sondern auch die internen Links. Schaffen Sie möglichst sinnvolle Verlinkungen innerhalb von themenverwandten Seiten. Typo3 bietet auch die Möglichkeit mit einfachsten Mitteln zusätzliche Verlinkungen z.B. über ein Breadcrumbs-Menü oder eine "vor-und-zurück-Navigation" zwischen Seiten.

Kontextspalte