Sie befinden sich hier

Inhalt

Zucchini-Pecorino-Kuchen

Infos

Peronen: -
Zubereitungszeit:105 Min.
Herkunft: nicht bekannt

Zutaten

Fett und Mehl für die Form
1 Knoblauchzehe
2 Zucchini (ca. 300g)
100 g Pecorino-Käse
3 Eier
100 g Crème fraîche
100 ml gutes Olivenöl
200 g Mehl
1 Pk Backpulver
Salz
Pfeffer

  1. Eine Kastenform mit ca. 30 cm Länge gut fetten und mit Mehl bestäuben. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Man kann den Knoblauch auch je nach Geschmack weglassen. Die Zucchinis waschen raspeln anschließend auch den Käse paspeln.
  2. Backofen auf 150°C Umluft vorheizen (E-Herd 175°C, Gas Stufe 2). Die Eier mit der Crème fraîche und dem Öl cremig rühren (klappt am besten mit einem Handrührgerät). Das Mehl, das Backpulver, ca. 2 TL Salz und ca. 1/2 TL Pfeffer zugeben und gut verrühren. Anschließend die Zucchini- und die Käsepaspel zugeben  und wiederum gut verrühren.
  3. Die Masse in die Form füllen und im Ofen für 1 - 1 1/4 Stunden backen. Die Form herausnehmen und für ca. 10 Minuten abkühlen lassen und anschließend stürzen.

Man kann den Zucchini-Pecorino-Kuchen warm (am besten) oder kalt servieren.

Kontextspalte