Sie befinden sich hier

Inhalt

Hühnerfrikassee

Infos

Peronen: 3
Zubereitungszeit:
Herkunft: nicht bekannt

Zutaten

20 g  Margarine
20 g  Mehl
125 ml  Milch
250 ml  Hühnerbrühe
150 g  Hühnerfleisch
100 g  Champignons
100 g  Erbsen
130 g  Spargel
Pfeffer
Salz
Muskat
ca. 125 g  Reis

Die Sauce für das Hühnerfrikassee

In einem Topf die Margarine schmelzen und das Mehl zufügen. Sofort mit dem Schneebesen rühren. Die Mehlschwitze muss hell bleiben. Die Temperatur herunterschalten und die Mehlschwitze mit kalter Milch ablöschen. Dabei muss man immer Weiter rühren, bis eine dicke Sauce entsteht. Mit der Hühnerbrühe auffüllen und nochmals kurz aufkochen. Die Temperatur reduzieren.

Zutaten & Sauce vermischen

Das fertig gegaarte Huhn (am besten gekocht oder gegrillt) von Haut und Knochen befreien. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Nachdem die Sauce für das Hühnerfrikassee angedickt ist das Hühnerfleisch, die Champignons, die Erbsen und den Spargel in die Sauce geben und erwärmen. Das Hühnerfrikassee mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.

Reis zum Hühnerfrikassee

Den Reis nach Anleitung kochen (Zeit beachten und ggf. früher aufsetzen) und mit dem Hühnerfrikassee servieren.

Hühnerfrikassee eignet sich auch zum idealen Verwerten von Resten. Je nach Geschmack kann man auch anderes Gemüse einfach untermischen. Man muss nurdarauf achten, dass man genügend Sauce beim Hühnerfrikassee hat.

Kontextspalte