Sie befinden sich hier

Inhalt

F

Fassenachd

die, nur Singular, allgemein für: Fasstnacht, Karneval in der Mainzer Ausprägung, ein unmöglicher Ausdruck ist "Mainzer Fasching"

Fassenachder

der, die Fassenachder, allgemein für: Maskierter, in Fastnachtsveranstaltungen aktiv Mitwirkender

Fedderweise

der, kein Plural, allgemein für: durch Gärung verfärbter Traubenmost

Feierdeiwel

der, die Feierdeiwel, gewöhnlich für: böses Mädchen

Ferz

die, kein Singular, vulgär für: dumme Streiche

Fissemadende

die, nur Plural, gewöhnlich für: Umstände machen

Fleebutz

der, die Fleebutze, gewöhnlich für: unsauberer, häßlicher Hund, übertragen als Schimpfwort für einen abstoßenden Kerl

fleetze

gewöhnlich für: hinlümmeln, sich räckeln

fort mache

fort gemachd, gewöhnlich für: weggehen, verreissen

franzelich babbele

es Maul, wer sich "es Maul franzelich bebbeld", der redet so viel vergeblich, dass er Franzen an den Mund bekommt

fussele

gefusseld, gewöhnlich für: in feinen Fäden regnen