Sie befinden sich hier

Inhalt

Fastnachts-Lexikon

Die so genannten "Scheierborzeler", Mainzer Laienschauspieler, führen jedes Jahr im Staatstheater die "Fastnachtsposse" auf. Ein klassisches...

Weiterlesen

Mit der Verlesung des närrischen Grundgesetzes am 11.11. um 11.11 Uhr vom Balkon des Osteiner Hofes am Schillerplatz wird in Mainz traditionell die...

Weiterlesen

Man glaubt es kaum, aber erst seit den 30er Jahren ruft man in Mainz zur ″Fünften Jahreszeit″ Helau. 1936 übernahmen die Narren nach zahlreichen...

Weiterlesen

Ein Aushängeschild der Mainzer Lebensfreude sind ohne Zweifel die 1926 gegründeten Mainzer Hofsänger. Mit ihren hervorragenden Gesangsdarbietungen...

Weiterlesen

Gegründet wurde die Mainz-Kasteler Jocus-Garde 1889. Vorläufer der ältesten rechtsrheinischen Garde war ein Sparverein mit dem Namen "Handfett" und...

Weiterlesen

Am Fastnachtsamstag findet in Mainz traditionell der Jugendmaskenzug statt, der größte in Europa. Hier präsentiert sich der närrische Nachwuchs dem...

Weiterlesen

Mit der "Kappenfahrt" am Fastnachtsdienstag endet in Mainz die Straßenfastnacht. Pünktlich um 15.11 Uhr durchqueren hupend Vereine und Kooperationen...

Weiterlesen

In der Kampagne 1955 flimmerte zum ersten Mal eine traditionelle Mainzer Fastnachtssitzung über den Äther. "Mainz, wie es singt und lacht", eine...

Weiterlesen

Der Mainzer Carneval-Club, kurz MCC, wurde am 5. Dezember 1898 gegründet. Er ging aus der Vereinigung der Gruppen "Birnbaum Club" und "Die...

Weiterlesen

Der Mainzer Carneval-Verein, kurz MCV wurde am 19. Januar 1838 geründet. Somit gilt er als ältester Mainzer Fastnachtsverein und gehört heute zu den...

Weiterlesen